Schuljahr 2021/22

Hier sammeln wir interessante Aktivitäten, Spannendes, Lustiges und Wissenswertes. Das Aktuellste steht immer obenan. Möchtest du erfahren, was noch alles im Schuljahr bei uns passiert ist, dann scrolle einfach bis nach unten durch.


Kunstunterricht: Wir bauen Fisch-Mobiles

Aus Modelliermasse und Strandfunden bauen wir Fisch-Mobiles. Jeder darf dabei seiner Fantasie fast freien Lauf lassen: Anmalen oder nicht und wenn ja, wie? Treibholz, Muscheln, Perlen aus Modelliermasse oder Holz...? Es wird geformt, gesägt, geschliffen, gebohrt und gefädelt. Die Ergebnisse sind wirklich sehenswert.


Fußball - zur Zeit absolut angesagt!

 

 

In den Pausen ist momentan bei (fast) jedem Wetter Fußball mit eigenen Regeln rund um ein Tor angesagt.

Ein guter Nebeneffekt dabei:

Alle sind wunderbar ausgepowert, wenn der Unterricht weitergeht. :)


Projektwoche Watt'n-Wunder

Wir hatten großes Glück und durften mit den alten und neuen "Schutten" von Peterswarf gemeinsam eine Projektwoche durchführen. Vier Tage waren randvoll gespickt mit Wissenswertem und Interessantem rund um das Halligleben und die Natur. Die Tage gingen viel zu schnell vorbei und alle sind sich einig:

Das war sehr spannend, und so etwas könnten wir gerne öfter machen.

Doch seht und lest selbst:


Donnerstag, 12. August - Vogel-, Feder- und Seetierbestimmung

Dieser Bericht stammt von Svea (Klasse 9)

Am Morgen haben wir uns mit den Schützern an der Schutzstation getroffen. Dort wurde uns zunächst erklärt, wie Vögel ziehen und warum. Anschließend wurden wir in Gruppen aufgeteilt. Eine Gruppe bekam unerschiedliche Vogelarten zugeteilt, die sie durch ein Fernglas beobachten und mit einem sogenannten "Zählei" zählen sollte. Auf einem Arbeitsblatt sollten die Vögel außerdem beschrieben werden. Die andere Gruppe bekam Federn, die mit Hilfe von Büchern bestimmt werden sollten. Damit alle alles einmal probieren konnten, wurden die Gruppen getauscht.

Um 11 Uhr sind wir dann zum Anleger gefahren worden (Vielen Dank an Lasse und Jasmin dafür :)!) und haben auf das Schiff gewartet, mit dem wir dann zum Seetierfang auf das Wasser rausgefahren sind. Als wir weit genug draußen waren, wurde von Herrmann das Schleppnetz heruntergelassen und nach ein paar Minuten mit vielen Tieren darin wieder hochgezogen. Wir hatten sehr viele Tiere gefangen: Seesterne, Nordseegarnelen, Strandkrabben, und sogar eine kleine Scholle.

Zum Abschluss hat der Kapitän Heini uns allen ein Eis ausgegeben. DANKE!

Dieses Bild hat Joel (Klasse 8) gemalt.


Mittwoch, 11. August - Die Salzwiese

Dieser Bericht stammt von Svea (Klasse 9)

Am Morgen haben wir uns bei den Schützern an der Schutzstation versammelt. Klara, eine der Schützerinnen, hat uns einen interessanten Vortrag über die Salzwiese gehalten. Dabei ging es auch um die Zonen der Salzwiese, wo also welche Pflanze wächst und wie sie dort überleben können.

Nach einer Pause sind wir zu einer Salzwiese gelaufen und wurden dort in drei Gruppen aufgeteilt. Jeder Gruppe wurde eine Salzwiesenzone zugeteilt, in der sie sich einen Quadratmeter abstecken sollten. In diesem Quadrat sollten die Pflanzen und deren Häufigkeit bestimmt und daran dann die Zone erkannt werden. (Im Draußenbuch wurden alle Ergebnisse festgehalten.)

Als alle damit fertig waren, haben wir uns in einem Kreis unsere Zonen und Quadratmeter gegenseitig vorgestellt.


Dienstag, 10. August - Halligtour


Montag, 09. August - Leben im Watt