26. August 2020 - Raupeninvasion im Kräutergarten

Wir haben seit einigen Tagen Besuch von vielen kleinen süßen Raupen. Da wir nicht wussten, um welche Raupenart es sich handelt, haben wir Fotos an das Naturkundemuseum in Niebüll geschickt und die konnten uns helfen:

"Gerne helfen wir Ihnen weiter.

Die Raupe wird zu einem Nachtfalter, der Ahorn-Rindeneule. Die Raupe lebt auf Laubbäumen, nicht nur auf Ahorn und ist bei uns heimisch.

Von einer Gefahr für die Kinder würde ich nicht ausgehen. Da die Raupe Borsten hat, sollte man sie allerdings nicht streicheln oder in die Hand nehmen. Die Borsten können sich, wie bei allen behaarten Raupen, in der Haut verhaken und zu leichten Reizungen führen."


Mathe Klasse 3 - Der Tausenderraum

 

Na toll!

Unsere Lehrerin lässt alle Stellenwertkarten fallen und wir müssen sie wieder einsammeln. ;)

Wir haben draußen Mathe, eigentlich richtig toll. Doch dann wird die Sonne leider zu heiß und wir müssen wieder nach drinnen in den Matheraum...

Zuerst legen wir Tausender, Hunderter, Zehner und Einer aus Holz und die dazugehörenden Stellenwertkarten aus. Dann benennen wir sie und zum Schluss legt Astrid Material aus und wir müssen die Zahlen in den richtigen Farben aufschreiben. Das war viel leichter als gedacht und nun können wir schon Zahlen bis 9999 lesen, schreiben und legen. Und das können wir sogar, wenn Nullen dazwischen sind. Das ist nämlich dann so, wenn eine Sorte (Hunderter, Zehner oder Einer) gar nicht dabei war.

Oben im Matheraum legen wir 1000 Elefanten aus. Das sind so viele, dass der Matheraum nicht reicht und wir die Schlange bis in die Küche legen müssen.

Nun kennen wir uns bereits so gut im Tausenderraum aus, dass wir Zahlen nach ihrer Größe ordnen können. Erst schauen wir nach dem Hunderter, dann nach dem Zehner und zum Schluss nach dem Einer. Auf der Rückseite können wir nachsehen, ob wir alles richtig gemacht haben.


Nawi im Draußenunterricht: Geschwindigkeit - Beschleunigung - Reibung

Der Auftrag lautete: Messt und berechnet Geschindigkeiten! Die Schüler planten und führten vier unterschiedliche Versuchsreihen durch:

1. Ein Stein wird 15 m geworfen - Die Zeit wird gemessen

Erkenntnis: Es war nicht möglich, genau 15 m zu werfen. Eine Geschwindigkeit hätte man auch bei unterschiedlichen Wurfweiten berechnen können, wenn man diese ebenfalls misst.

2. Jeder läuft 30 m - Die Zeit wird gemessen

Das funktionierte hervorragend. Die Auswertung ergab - im Diagramm erkennbar - unterschiedliche Laufgeschwindigkeiten.

3. Jeder sammelt in 20 Sekunden so viele Muscheln wie möglich - Muscheln werden gezählt

Auch das ist eine Form von Geschwindigkeit, wenn auch nicht im Zusammenhang Weg-Zeit.

4. Jeder zieht mit einem Stock - 10 Sekunden rückwärtslaufend - eine Linie im Watt

Dies ergab eine interessante Auswertung. Eine Schülerin war gefallen und erreichte deshalb nicht so viele Meter. Ein Schüler drehte sich um und lief vorwärts. Auch das ragte bei der Auswertung heraus.

In der Schule wurden alle Ergebnisse zusammengetragen und ausgewertet. Eine lange Diskussion entbrannte über das richtige Darstellen von Ergebnissen. Hier zu sehen ist die ursprüngliche Fassung. Die Diagramme darzustellen war Hausaufgabe.

 

Erkenntnis: Es gibt viele Möglichkeiten, Geschwindigkeiten darzustellen, zu messen und zu berechnen. Immer geht es aber darum, etwas in Abhängigkeit von der Zeit zu tun.

2. Beschleunigung

Der Auftrag lautete: Messt die Geschwindigkeit unterschiedlicher Bälle an unterschiedlichen Messpunkten der Rutsche.

Die Auswertung steht noch aus ;)


Herzlich Willkommen im Schuljahr 2020/21!

Wir beginnen das neue Schuljahr mit einem neuen Schüler und der neuen Lehrerin, die Anne Bernhardt ersetzen wird. Frau Carola Rode und ihr Sohn Jesper sind für ein Vierteljahr bei uns an der Halligschule. Wir freuen auf viele spannende Tage mit euch und hoffen, dass ihr euch bei uns auf Langeneß wohlfühlen werdet.

"Klassenfoto" August 2020

Coronakonform haben wir so fotografiert, dass nur die zusammen auf einem Bild sind, die ohnehin nicht auf Abstände achten müssen.


Geburtstagsrunde auf "coronisch":