Kooperationen


... der Halligschulen untereinander

Einmal im Jahr findet das Treffen aller Halligschüler statt. Es steht unter dem Namen "Halligschöler ünner sick". Die einladende Halligschule organisiert einen bunten Tag für alle. Im Jahr 2017 fand dieses Treffen auf Langeneß statt und stand ganz im Zeichen des Sports, denn da die anderen Halligschulen nicht über ausreichende Sportanlagen verfügen, wurden hier die Bundesjugendspiele durchgeführt. In diesem Jahr hat Nordstrandischmoor eingeladen und wir sind schon gespannt, was uns dort erwartet.

Außerdem haben die Halligschulen ein gemeinsames Schulprogramm erarbeitet. Darin findet sich jede Schule mit ihren Besonderheiten wieder. Auch gemeinsame Eigenschaften und Ziele wurden festgehalten.

Gerne laden sich die Halliglehrer untereinander ein. Zuletzt waren wir auf Nordstrandischmoor und konnten dort viel über die Besonderheiten dieser kleinsten Halligschule erfahren.


... mit dem Kindergarten

Einmal in der Woche besuchen uns unsere Vorschüler. Dann dürfen sie  mit uns rechnen, lesen und singen. Es ist nämlich gar nicht einfach, einen ganzen Vormittag zumeistern. Buchstaben finden, Clowns zählen und "Dat du mien Leevsten bist" singen kann nämlich ganz schön anstrengend sein, wenn man nicht zwischendurch einfach rauslaufen und spielen kann.

Daneben freuen wir uns jedes Mal sehr, wenn die Kindergartenleiterin Rina mit ihren Schützlingen zu uns kommt, um in der Turnhalle zu spielen.

Und ganz selbstverständlich unterstützt uns der Kindergarten auch bei Veranstaltungen wie der Weihnachtsfeier oder dem Fasching. Wir freuen uns immer auf euch!


... mit Schulen am Festland

Zweimal im Jahr nehmen die Schüler der Sekundarstufe (Klassen 5 bis 9) am Unterricht der Herrendeichschule auf Nordstrand teil.

Hier lernen sie Gleichaltrige kennen bzw. treffen sie als Bekannte wieder. Gleichzeitig sollen sie in dieser Zeit besonders in den Bereichen geschult werden, die im Unterricht auf den Halligen nicht möglich sind, beispielsweise das Arbeiten im Labor oder im richtigen Werkraum. Auch die große Turnhalle ist natürlich immer ein Highlight.

Besonders die größten Schüler nutzen diese Festlandswochen aber auch, um in Schulen zu schnuppern, die sie nach ihrer Halligschulzeit eventuell besuchen möchten. Das kann ein Gymnasium oder eine Berufsschule sein, aber auch eine Gemeinschaftsschule ihrer Wahl kann in dieser Zeit kennengelernt werden.



... mit Vereinen und Institutionen

Die Schutzstation Wattenmeer ist als außerschulischer Lernstandort Kooperationspartner für naturkundliche Inhalte. Die Halligschule Langeneß arbeitet mit dem Ortkulturring zusammen und stellt bei Bedarf ihre Räumlichkeiten zur Verfügung. Außerdem finden hier wöchentlich Musik-AGs und ein Französischkurs statt.